Mehr Erfolg auf Instagram durch diese Strategie von Influently
16170
post-template-default,single,single-post,postid-16170,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,no_animation_on_touch,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Mehr Erfolg auf Instagram durch diese Strategie

MEHR ERFOLG AUF INSTAGRAM

Mehr Erfolg auf Instagram durch diese Strategie

Wie werde ich auf Instagram erfolgreich?

Diese Folge passt für alle, die sich eine Reichweite auf Instagram aufbauen wollen. Für Influencer, Unternehmer und Unternehmen, für Brands und natürlich auch für Privatpersonen, die sich selber gerne als Influencer etablieren wollen.

Mit diesen 12 Grundregeln Reichweite auf Instagram aufbauen

Zuallererst braucht Ihr viel Geduld und Durchhaltevermögen und natürlich Zeit. Ich habe zum Beispiel auf meinem eigenen privaten Instagram Account Mohamad Chouchi 2015 das erste Bild auf Instagram hochgeladen. Und dann habe ich so ab und zu Bilder hochgeladen und mich damit nie so auseinandergesetzt. So 2017 ging das erst richtig los, dass ich mich damit genauer befasst habe. Hätte ich das von Anfang an gemacht, ich wäre wahrscheinlich selber schon ein größerer Influencer. Was ich falsch gemacht habe? Ich bin nicht drangeblieben, habe nur einmal ein Bild hochgeladen und ein paar Hashtags drunter geschrieben.

Was wollt Ihr mit Eurem Instagram Kanal bewirken?

Überlegt Euch eine Strategie, was wollt Ihr mit Instagram erreichen? Als Unternehmen, Privatperson oder Coach Speaker, was auch immer. Wollt Ihr nur Spaß haben und das mit Freunden teilen? Dann spielt die Strategie keine Rolle.

Wenn es aber darum geht, mit dem Instagram Kanal Erfolg zu haben und Influencer-Marketing professionell zu betreiben, braucht Ihr eine Strategie. Legt ein Ziel fest.

Heute reicht es nicht mehr, ein paar Bilder hochzuladen und nach und nach erreicht man Follower. Poste zumindest ein Bild am Tag, besser sind zwei Bilder am Tag mit einem größeren Zeitabstand. Größere Accounts, wie Daniel Wellington zum Beispiel mit über viereinhalb Millionen, posten drei Bilder. Die nutzen aber User Generated Content, das können aber nur große Unternehmen. Als Privatperson oder als Newcomer Influencer geht das nicht. Ich habe bei Influently sehr viel mit Content Creator zu tun und weiß, dass da sehr viel Arbeit drin steckt, um gute Bilder zu machen und sinnvollen Content.

Deine Bio auf Instagram ist Dein Aushängeschild für mehr Erfolg auf Instagram

Das ist ganz wichtig. Deine Bio muss auf den ersten Bild zeigen, was für einen Content Du lieferst. Was sieht man bei Dir? Weshalb sollte man Dir folgen? Wieso sollte man sich mit Dir als Unternehmen oder als Person auseinandersetzen? Diese Fragen solltest Du Dir stellen, wenn Du Deine Bio auf Instagram aufbaust. Und nehme relevante Hashtags in Deine Bio auf, auch unter Deine Bilder. Hashtags sind nichts anderes als Keywords, mit denen Du leichter gefunden wirst.

Erfolgreich mit Instagram durch Interaktionen 

Poste ein Bild und relevanten Inhalt dazu und stelle Deiner Zielgruppe offene Fragen. Ich merke das selber mit unserem Influently Instagram Account. Wir laden Bilder unserer Interview-Partner hoch oder mit Content Creator, mit denen wir eigene Produkte machen. Wenn dazu offene Fragen gestellt werden, dann generiert das auch Interaktionen. Du musst mit anderen aus derselben Nische interagieren.

Ihr kennt vielleicht Gary Vaynerchuk, einer der größten Online Marketer und Besitzer einer der größten Online-Marketingagenturen in Amerika. Er sagt, man muss mindestens zwei Stunden am Tag in Instagram Marketing investieren.

Du musst also dafür sorgen, dass Du anderen folgst, und dass Du mit anderen kommunizierst. Das heißt, Du interagierst und schreibst etwas unter ihre Bilder. Natürlich nur, wenn Du das auch richtig gut findest und Du etwas Sinnvolles schreiben kannst. Alles andere merkt man sofort. Aber bitte wende kein follow-for-follow Prinzip an. Das bringt nichts, denn Du willst ja erreichen, dass Du Dir eine ehrliche Community aufbaust. Natürlich nutzt Du keine Bots, das bekommt man auch schnell raus.

Wenn Du ehrliche und authentische Arbeit leistest und gewisse Interaktionen damit generierst, wirst Du als Influencer auch für Unternehmen interessant. Es geht nur darum, hochwertigen und für Deine Community relevanten Content zu liefern.

Am Ende dieser Podcast Folge möchte ich die Grundregeln nochmal zusammenfassen:

  • Regelmäßige Posts
  • Bio zeigt auf den ersten Blick, was Du mit Deinem Instagram Account machst
  • Links setzen zu Deinem Shop, Deiner Seite
  • Hashtags in die Bio setzen
  • Interaktion durch offene Fragen
  • Interaktion mit anderen Deiner Nische
  • Einheitlichen Feed mit Wiedererkennungswert aufbauen
  • Mindestens zwei Stunden pro Tag für Instagram Marketing investieren
  • Bilder mit Hashtags
  • Mindestens ein Post pro Tag
  • Für Unternehmen: User Generated Content nutzen

Nur hochwertigen, relevanten Content posten für mehr Erfolg auf Instagram

Wenn Du uns dabei unterstützen willst, für Influencer-Marketing mehr Anerkennung zu gewinnen, bewerte diesen Podcast.  Und wenn Du mehr über Influencer-Marketing erfahren willst, abonniere den Podcast, dann verpasst Du keine Folge.

Wenn Dir die Folge gefallen hat, hinterlasse eine Bewertung bei iTunes.

Die komplette Podcast Folge kannst Du Dir im Influently Podcast auf YouTube, iTunes, Instagram oder Facebook ansehen, wir sind auch auf Pinterest und Spotify.