Sabine, Lifestyle und Beauty Influencerin mit mehr als 64.000 Instagram Abonnenten
16434
post-template-default,single,single-post,postid-16434,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Sabine, Lifestyle und Beauty Influencerin mit mehr als 64.000 Instagram Abonnenten

Soebine

Sabine, Lifestyle und Beauty Influencerin mit mehr als 64.000 Instagram Abonnenten

Heute konnte ich die liebe Sabine für ein Interview im Influently Podcast gewinnen. Sabine ist eine hervorragende Content Createrin im Bereich Lifestyle und Beauty. Sie ist der beste Beweis, dass Instagram nicht nur für die jüngere Generation ist. Sie hat auf Instagram eine großartige Community mit bis heute 64.000 Abonnenten aufgebaut. Die Links auf ihre Social Media Accounts findet Ihr in den Shownotes.

 

Sabine, wie hat Dein Einstieg ins Influencer-Marketing begonnen?

 

Vor zwei Jahren fing es damit an, dass ich Urlaubsbilder auf Instagram eingestellt habe. Auf einmal hatte ich 400 Follower. Immer mehr folgten auf meinem Instagram Account. Dann kamen die ersten Kooperationsanfragen. Es war quasi ein Selbstläufer, ich habe das nicht geplant.

War an Deinen Bildern etwas Besonderes?

Es waren ganz normale Urlaubsbilder, auf die ich dann Kommentare bekommen habe. Ich habe natürlich auf alle Kommentare geantwortet und war direkt mit den Followern in Interaktion.

In wenigen Monaten zu 64.000 Abonnenten auf Instagram – Welche Strategie steckt dahinter?

Ich gehe gar nicht strategisch vor, ich handel aus dem Bauch heraus. Ich nehme nur Bilder, die mir selbst gefallen und richte mich nicht nach anderen Bloggerinnen. Die Person auf dem Bild muss etwas ausstrahlen, das lässt sich rein mit Technik nicht machen.

Nutzt Du Hashtags?

Ich nutze Hashtags, die mein Alter anzeigen, Style over 50, Best Ager oder Style Inspiration und natürlich von meiner Lieblingsfirma Angora Moda. Ob ich für ein Bild ein, zwei oder 20 Hashtags nehme, macht für mich keinen Unterschied, auch wenn der Instagram Algorithmus bis zu 30 Hashtags zulässt. Das liegt vielleicht daran, dass ich bereits eine gewisse Zahl an Followern habe, bei denen ich angezeigt werde. Ich beschäftige mich nicht mit dem Instagram Algorithmus, sondern achte eher darauf, um welche Uhrzeit ich ein Bild, eine Story oder ein Video poste.

 

Nutzt Du die Instagram Insights, um zu sehen, wann Deine Community online ist?

Ich habe durch Erfahrung herausbekommen, wann die beste Uhrzeit ist ein Bild zu posten und wann die meiste Interaktion stattfindet.

Ist Instagram in der heutigen Zeit noch aktuell?

Frauen in meinem Alter, ich werde 58, tauschen sich mit mir im Instagram Channel aus und sicher ist für diese Gruppe der älteren Community noch Potential nach oben.

Was reizt Dich beim Influencer-Marketing an Kooperationen mit Unternehmen?

Viele, die auf Instagram unterwegs sind, haben keine Kooperationspartner oder nehmen gar keine. Mir macht das Spaß, aber ich gehe nur Kooperationen ein, wenn ich von den Produkten überzeugt bin und sie mir selber kaufen würde. Ich will authentisch bleiben. Die Firmen merken auch immer mehr, dass es nicht darauf ankommt, wie viele Abonnenten oder Follower ein Influencer hat, sondern, ob eine Beziehung zur Community da ist. Relevant ist die Nähe zur Community, der Trust und die Interaktion.

Welche Tipps hast Du was die Interaktion mit der Community betrifft?

Man muss sich auf jeden Fall Zeit nehmen, die Kommentare zu beantworten und auch andere Bilder zu kommentieren. Ich sitze zum Beispiel morgens so 1 ½ Stunden und abends nochmal dran, diese Interaktion ist sehr wichtig. Das entscheidet darüber, wie erfolgreich ein Post oder ein Bild ist. Ich nehme mir auch die Zeit, ein vernünftiges Bild für den nächsten Tag vorzubereiten. Gerade bei den Kooperationen muss man das ernst nehmen und vernünftige Arbeit abliefern.

Wie viele Nachrichten bekommst Du am Tag?

Die Anzahl der Nachrichten ist unterschiedlich. Zum Beispiel bekomme ich so 70 oder 80 Direktnachrichten aktuell für einen Post über eine Kooperation mit einem Chirurgen zu einer Hyaluron Behandlung. Ansonsten sind auch Sprachnachrichten dabei, da kann ich schneller antworten.

Wie viel Zeitaufwand investierst Du für Deinen Instagram Kanal?

Momentan so vier, fünf Stunden am Tag. Dazu kommen noch die Fotoshootings in einem Modeladen zum Beispiel hier in Soest. Das ist ja auch ein Job, da investiere ich natürlich auch meine Zeit, um den besten Content zu liefern.

Gehst Du nur bezahlte Kooperationen ein?

Das kommt zum Teil auf das Produkt an. Ich lehne es aber rigoros ab, eine Kooperation einzugehen, nur weil ein Unternehmen einen guten Preis bietet. Meine Follower wissen auch genau, welchen Geschmack ich habe. Ich zeige meiner Community nur Produkte, hinter denen ich stehe und die ich mir selber kaufen würde. Ich poste nur Produkte aus den Bereichen Beauty und Fashion, alles andere passt nicht zu mir. Ich habe da keine bestimmte Anzahl, wie viele Kooperationspartner ich aufnehme. Ich habe auch langfristige Kooperationspartner, mit denen ich schon seit einem Jahr dauerhaft zusammenarbeite. Das ist für beide Seiten zufriedenstellender.

Kommen viele Unternehmen wegen einer Kooperation für ihr Influencer-Marketing auf Dich zu?

Pro Tag bekomme ich so zwei bis drei Anfragen per E-Mail. Aber nur wenige sind dabei, die mich interessieren, das Produkt muss ja auch zu mir und meinem Social-Media-Kanal passen. Wenn die E-Mail persönlich geschrieben ist und ich mit Namen angesprochen werde, beantworte ich die auf jeden Fall. Der Name ist ja in meiner Bio zu sehen. Bei den allgemein gehaltenen ist das nicht so, das schaffe ich auch nicht, alle zu beantworten.

Welchen Wunsch hast Du an Unternehmen, wenn sie auf Creator zugehen und nach einer Kooperation fragen?

Es sollten keine Kooperationen vorgeschlagen werden, bei denen dem Creator und Influencer vorgeschrieben wird, was für ein Text geschrieben wird, an welchem Tag und um welche Uhrzeit gepostet wird und wie etwas präsentiert wird. Ich wünsche mir ein gewisses Vertrauen in die Arbeit des Influencer. Meine Hauptkooperation mit der Firma Angora Moda ist ein super Beispiel. Da klappt die Zusammenarbeit sehr gut und macht total Spaß. Da werde ich nicht für jedes einzelne Bild oder meine Texte reglementiert, sondern wir sprechen uns gemeinsam ab.

Wie sollten die Unternehmen auf den Influencer zugehen?

Sehr positiv finde ich es, wenn eine Nachricht anfängt: „Hallo Sabine“ Und dann vielleicht ein netter Satz über meinen Account: „Du kommst sympathisch rüber, Du gefällst uns und wir würden gerne zusammenarbeiten.“ Am besten finde ich es, möglichst schnell einen Telefontermin zu machen. Im Gespräch mit einem Kooperationspartner spart man sich manchmal viele E-Mails.

Welchen Tipp würdest Du Bloggern geben?

Ein bisschen selbstbewusster aufzutreten auf jeden Fall. Wir erreichen viele Menschen und das, was wir machen ist nicht ganz unwichtig. Wir haben eine enge Nähe zu unseren Followern und erreichen unsere Community, der Streuverlust beim Influencer-Marketing ist nicht so, wie zum Beispiel bei einer Zeitungsannonce. Das sollte von Unternehmen auch so anerkannt werden.

Und Blogger und Influencer: Ihr solltet das ein bisschen lockerer sehen. Schreibt keine so langen Texte, die keiner lesen möchte und vor allem kauft keine Follower, bietet ehrlichen und authentischen Content, damit baut Ihr eine Community auf, die Euch vertraut.

Was ist Dein Ziel für Instagram?

Ich würde mir wünschen, irgendwann davon leben zu können. Momentan kann ich von den Kooperationen noch nicht leben. Aber es würde mir Spaß machen, das Fulltime zu machen.

Das war es schon wieder mit der heutigen Podcastfolge. Du bist herzlich eingeladen, auch beim nächsten Mal wieder reinzuhören oder zu lesen. Vielen Dank an Sabine für ihre ehrlichen Worte und vielen Tipps.

 

Ich freue mich, wenn Du meine Arbeit hier wertschätzt und Deine Bewertung abgibst. Wie Du einen Podcast bewertest, das zeige ich Dir hier. Mein persönliches Dankeschön an Dich: Dein Account verlinkt in den Shownotes unter dem Influently Podcast.

Die komplette Podcastfolge kannst Du Dir im Influently Podcast auf YouTube, iTunes, Instagram oder Facebook ansehen, wir sind auch auf Pinterest und Spotify.

 

Shownotes:

Folge # 152: https://www.youtube.com/watch?v=SHbg7PT1Rew

Sabine auf Instagram: https://www.instagram.com/soebine/

Facebook: https://www.facebook.com/sabine.schmi…

Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,