AGB

AGB

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen der Influently GmbH :

Ehnkenweg 11, 26125 Oldenburg

Teil I ÔÇô Allgemeine Regelungen


┬ž1 Geltungsbereich


(1) Sofern Sie (nachfolgend: ÔÇťKundeÔÇŁ) von uns, der Influently GmbH, Ehnkenweg 11, 26125 Oldenburg

  1. - Newsletter/Mailings beziehen
  2. - und/oder Dienste/Dienstleistungen in Anspruch nehmen
  3. - und/oder Beratungs-/Coaching-Vertr├Ąge eingehen
  4. - und/oder Seminare/Veranstaltungen bei uns buchen

Wird die ausschlie├čliche Geltung dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) von uns vereinbart. Die Inanspruchnahme unserer Angebote ohne vorherige Anerkennung unserer AGB gestatten wir nicht.

(2) Sie best├Ątigen vor Inanspruchnahme unserer Dienste und Dienstleistungen, Unternehmer im Sinne des ┬ž 14 BGB zu sein und ausschlie├člich wegen des Auf- bzw. Ausbaus Ihrer (neben-) gewerblichen T├Ątigkeit unsere Dienste in Anspruch zu nehmen beziehungsweise diesbez├╝gliche Vertr├Ąge mit uns einzugehen.

(3) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich aus diesen Bedingungen und aus individueller Absprache mit Ihnen.

(4) Ma├čgeblich ist die jeweils vor Inanspruchnahme unserer Dienste/Dienstleistungen g├╝ltige Fassung unserer AGB.

(5) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdr├╝cklich widersprechen.

┬ž 2 Vertragsgegenstand

(1) Wir bieten unseren Kunden insbesondere die Teilnahme, Erbringung und Durchf├╝hrung an Coachings, Seminaren und Beratungsleistungen an ÔÇô multimedial, videobasiert, telefonisch und auch station├Ąr. Die Coachings- und Beratungsdienstleistungen erfolgen, je nach Ihrer Buchung, standardisiert oder individualisiert. Die jeweilige Leistungsbeschreibung ergibt sich unmittelbar aus unseren Angeboten.

(2) Wir erbringen f├╝r den Kunden Dienstleistungen im Bereich der Unternehmensberatung, des Online-, Social-Media-Marketing und der Pers├Ânlichkeitsentwicklung. Soweit nicht ausdr├╝cklich schriftlich abweichend vereinbart, schulden wir auch insoweit nicht die Erbringung eines Werks. Insbesondere k├Ânnen lediglich den Erfolg bestimmter Werbema├čnahmen prognostizieren anhand von Erfahrungswerten. Dem Kunden ist bewusst, dass ein diesbez├╝glicher Erfolg von uns nicht geschuldet wird. Ist eine gesonderte Verg├╝tung f├╝r das Erreichen eines bestimmten Erfolgs, einer Werbema├čnahme vereinbart, wird diese sonach als erfolgsabh├Ąngiger Bonus gezahlt. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht jedoch im Grundsatz nicht.

(3) In Bezug auf die Inhalte eines mit uns eingegangenen Coaching-, Dienstleistungs-, und/oder Beratungsvertrags steht uns ein Leistungsbestimmungsrecht nach ┬ž 315 BGB zu.

4) Der Kunde ist im Rahmen des Vertragsverh├Ąltnisses zur Mitwirkung verpflichtet. Er wird die erforderlichen Mitwirkungshandlungen auf erstes Anfordern von uns unverz├╝glich erbringen.


┬ž 3 Vertragsschluss

(1) Die Pr├Ąsentation und Bewerbung unserer Dienste/Dienstleistungen auf unseren Webseiten, Brosch├╝ren oder innerhalb von Werbeanzeigen (zum Beispiel auf Facebook) stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit uns dar.

(2) Der Vertragsschluss zwischen uns und dem Kunden kann fernm├╝ndlich (Videochat, Telefon, etc.) oder schriftlich erfolgen. Erfolgt der Vertragsschluss fernm├╝ndlich, hat der Kunde vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung keinen Anspruch darauf, die Vertragsinhalte noch einmal in schriftlicher Form von uns zu erhalten.

(3) Fernm├╝ndlich kommen Vertr├Ąge zwischen uns und dem Kunden durch ├╝bereinstimmende Willenserkl├Ąrungen zustande. Der Kunde willigt ein, dass wir das Telefonat mit ihm und/oder den jeweiligen Videochat zu Beweis- und Dokumentationszwecken aufzeichnen.

(4) Wir werden den Zugang Ihrer ├╝ber unsere Webseiten/Videochat abgegebenen Bestellungen und Auftr├Ąge unverz├╝glich per E-Mail best├Ątigen. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Best├Ątigung des Zugangs zugleich die Annahme erkl├Ąrt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Ihnen unmittelbar Zugang zu Ihrer Bestellung (zum Beispiel durch Zugang zur passwortgesch├╝tzten Teilnehmerplattform) gew├Ąhrt wird.

(5) Sollte die Leistung der von Ihnen bestellten Dienstleistungen nicht m├Âglich sein, etwa aus technischen Gr├╝nden, sehen wir von einer Annahmeerkl├Ąrung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie dar├╝ber unverz├╝glich informieren und gegebenenfalls bereits erhaltene Gegenleistungen unverz├╝glich zur├╝ckerstatten.


┬ž 4 Preise und Leistungserbringung


(1) S├Ąmtliche Preisangaben von uns sind grunds├Ątzlich Nettopreise und verstehen sich zuz├╝glich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Unsere Leistungserbringung erfolgt zu den im Hauptvertrag mit dem Kunden festgelegten Zeitpunkten.

(3) Der Kunde ist bis auf anderslautende Vereinbarung mit uns zur Vorleistung verpflichtet. Die vereinbarte Verg├╝tung ist unmittelbar mit Vertragsschluss f├Ąllig.


┬ž 5 K├╝ndigung, Laufzeit


(1) Der Vertrag ist f├╝r die im jeweiligen Hauptvertrag vereinbarte Laufzeit fest geschlossen.

(2) Die Vertragslaufzeit verl├Ąngert sich vorbehaltlich anders lautender Vereinbarung zwischen uns und dem Kunden jeweils um die Dauer der Erstlaufzeit, wenn nicht eine der Vertragsparteien den Vertrag sp├Ątestens 4 Wochen vor Ablauf der Erstlaufzeit oder der verl├Ąngerten Laufzeit (= K├╝ndigungsfrist) gek├╝ndigt hat. K├╝ndigungen bed├╝rfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(3) Vorzeitige/freie K├╝ndigungsrechte des Kunden innerhalb der Vertragslaufzeit werden ausgeschlossen.

(4) Das Recht zur fristlosen K├╝ndigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt unber├╝hrt.

(5) Im Fall der vorzeitigen K├╝ndigung des Kunden aus wichtigem Grund bleibt unser Verg├╝tungsanspruch unber├╝hrt. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.


┬ž 6 Verzug


(1) Fristen f├╝r die Leistungserbringung durch uns beginnen nicht, bevor der Rechnungsbetrag bei uns nicht vollst├Ąndig eingegangen ist und vereinbarungsgem├Ą├č die f├╝r die Dienstleistungen notwendigen Daten bei uns vollst├Ąndig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen komplett erbracht sind.

(2) Ist der Kunde mit f├Ąlligen Zahlungen im Verzug, behalten wir uns vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuf├╝hren.

(3) Ist der Kunde im Fall der Ratenzahlung mit einer f├Ąlligen Zahlung gegen├╝ber uns in Verzug, sind wir berechtigt, den Vertrag au├čerordentlich zu k├╝ndigen und die Leistungen einzustellen. Wir werden die gesamte Verg├╝tung, die bis zum n├Ąchsten ordentlichen Beendigungstermin f├Ąllig wird, als Schadensersatz geltend machen. Ersparte Aufwendungen sind in Abzug zu bringen.


┬ž 7 Erf├╝llung


(1) Wir werden die vereinbarten Dienstleistungen gem├Ą├č Angebot mit der erforderlichen Sorgfalt durchf├╝hren. Wir sind berechtigt, uns dazu der Hilfe Dritter / Dienstleister zu bedienen.

(2) Es besteht Einigkeit, dass wir bis auf anderslautende und explizit schriftliche Vereinbarung die Erbringung von Dienstleistungen und nicht die Herstellung eines Werks schulden.

(3) Sind wir gehindert, die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen und stammen die Hinderungsausgr├╝nde aus der Sph├Ąre des Kunden, bleibt der Verg├╝tungsanspruch unsererseits unber├╝hrt.


┬ž 8 Verhalten und R├╝cksichtnahme


(1) Der Kunde hat die ├╝blichen Verhaltensweisen eines redlichen Kaufmanns uns gegen├╝ber zu gew├Ąhrleisten. Wir behalten uns vor, jede rechtswidrige und/oder unsachgem├Ą├če beziehungsweise sachgrundlose ├äu├čerung ├╝ber unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen, sei es durch Kunden, Mitbewerber oder anderweitige Dritte, insbesondere unwahre Tatsachenbehauptungen und Schm├Ąhkritiken, zivilrechtlich zu verfolgen und dar├╝ber hinaus ohne Vorank├╝ndigung zur Strafanzeige zu bringen.

(2) Der Kunde hat bei Teilnahme an unseren Programmen und Dienstleistungen den inhaltlich st├Ârungsfreien Fortgang daran zu f├Ârdern und durch kaufm├Ąnnisch ad├Ąquates Verhalten gegen├╝ber uns und den anderen Teilnehmern zu gew├Ąhrleisten. Sofern der Kunde durch unangemessenes Verhalten den Betrieb unserer Programme und Dienstleistungen jedoch beeintr├Ąchtigt, werden wir den Kunden einmalig auffordern, die Beeintr├Ąchtigungen abzustellen. Im Wiederholungsfall sind wir sodann berechtigt, den Kunden von unseren Programmen und Dienstleistungen vor├╝bergehend oder dauerhaft auszuschlie├čen. Unser Verg├╝tungsanspruch in diesen F├Ąllen bleibt unber├╝hrt.


┬ž 9 Nutzungsrechte


(1) Wir haben an allen Bildern, Videos, Texten, Webinaren, Datenbanken etc., die von uns ver├Âffentlicht werden (z. B. auf Facebook oder auf passwortgesch├╝tzten Plattformen), ausschlie├čliche Urheberverwertungsrechte. Jegliche Nutzung dieser Inhalte ist ohne Zustimmung von uns nicht gestattet.

(2) Der Kunde erh├Ąlt ausschlie├člich f├╝r die Dauer der Vertragslaufzeit ein einfaches Nutzungsrecht in Bezug auf die im passwortgesch├╝tzten Mitgliederbereich von uns hinterlegten Inhalte. Dieses Nutzungsrecht dient der Durchf├╝hrung des individuell mit dem Kunden geschlossenen Vertrags.

(3) Dem Kunden werden die Zug├Ąnge und Logins zu unseren Programmen, Inhalten und Plattformen ausschlie├člich f├╝r die Dauer der gebuchten Vertragslaufzeit und in der Regel h├Âchstpers├Ânlich ├╝berlassen. Eine Weitergabe der bereitgestellten Zug├Ąnge, Logindaten und der Inhalte unserer Mitgliederplattformen an nicht von uns gegen├╝ber dem Kunden autorisierte Dritte ist strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlungen gegen die vorgenannte Verpflichtung gilt eine angemessene Vertragsstrafe, deren H├Âhe von uns im billigen Ermessen programmabh├Ąngig festzusetzen ist und die im Einzelfall bis zu 15.000,00 Euro betragen kann, uns gegen├╝ber als verwirkt. Der Zugriff durch Betriebsangeh├Ârige/Mitarbeiter des Kunden ist grunds├Ątzlich genehmigungsf├Ąhig, muss von uns aber ausdr├╝cklich gegen├╝ber dem Kunden genehmigt und best├Ątigt werden.

(4) Mit Nutzung unserer Mitgliederplattformen stimmt der Kunde der Auswertung des individuellen Nutzerverhaltens und der Erhebung der damit einhergehenden Daten (auch IP- und MAC-Adresse), die Personenbezug haben k├Ânnen, auf der jeweiligen Plattform durch unser Unternehmen und dem Einsatz entsprechender Software f├╝r die Dauer der Vertragslaufzeit zu.

(5) Die Verletzung unserer Betriebs- und Gesch├Ąftsgeheimnisse sowie unserer Urheberrechte werden zivilrechtlich immer verfolgt und strafrechtlich bei der zust├Ąndigen Ermittlungsbeh├Ârde zur Anzeige gebracht.

(6) Der Kunde erh├Ąlt kein Nutzungsrecht in Bezug auf Werbetexte/Anzeigen, die von uns auf unseren Webseiten oder innerhalb von Foren/Gruppen ver├Âffentlicht sind.


┬ž 10 Zahlungsbedingungen, SEPA-Lastschrift, Rechnung


(1) Die Verg├╝tung unserer Dienste ist grunds├Ątzlich bei Abschluss des Vertrags in voller H├Âhe f├Ąllig, es sei denn, die individualvertragliche Absprache mit dem Kunden ist anders lautend.

(2) Sie k├Ânnen den geschuldeten Preis nach Ihrer Wahl auf eines unserer angegebenen Konten ├╝berweisen, uns eine (SEPA)-Einzugserm├Ąchtigung erteilen oder Kreditkarte bezahlen. Im Fall einer erteilten (SEPA)-Einzugserm├Ąchtigung oder der Zahlung per EC-/Maestro- oder Kreditkarte werden wir die Belastung Ihres Kontos fr├╝hestens zu dem in Abs. 1 geregelten Zeitpunkt veranlassen. Eine uns erteilte (SEPA-) Einzugserm├Ąchtigung gilt bis auf Widerruf auch f├╝r weitere Bestellungen.

(3) Eine Bezahlung der gebuchten Dienstleistungen/Beratungen ist ausschlie├člich im Wege der Vorkasse unter Anwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens m├Âglich. Zu diesem Zweck sind Sie verpflichtet und erkl├Ąren Ihr Einverst├Ąndnis, uns im Nachgang des Telefonats unmittelbar ein schriftliches und von Ihnen unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat zu ├╝bermitteln an: info@influently.de (vorab) und Influently GmbH, Ehnkenweg 11, 26125 Oldenburg (postalisch im Nachgang). Dazu ist folgendes Muster von Ihnen zu verwenden:

Ich erm├Ąchtige die Influently GmbH, Ehnkenweg 11, 26125 Oldenburg, vertreten durch die Gesch├Ąftsf├╝hrer Mohamad Chouchi und Jens Linder, und deren Erf├╝llungsgehilfen, wiederkehrende, f├Ąllige Zahlungen von meinem Konto.


IBAN:

mittels SEPA-Basislastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Influently GmbH, Ehnkenweg 11, 26125 Oldenburg auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzul├Âsen. Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen f├╝r Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basislastschriftverfahren.


  1. Vorname und Name des Kontoinhabers
  2. Stra├če und Hausnummer des Kontoinhabers
  3. Postleitzahl und Ort
  4. Kreditinstitut (Name und BIC)
  5. IBAN:
  6. Ort, Datum
  7. Unterschrift des Kontoinhabers

(4) Unternehmer und Kaufleute erhalten auf Anforderung (E-Mail) eine Rechnung ├╝ber die gebuchten Dienstleistungen.


┬ž 11 Haftung


zu AGB II