Die größten Herausforderungen für deutsche Unternehmen im Influencermarketing

In einer Umfrage haben Unternehmen angegeben, weshalb sie Influencer-Marketing bisher nicht anwenden. Ich habe schon oft darüber gesprochen, wie wichtig Influencer-Marketing ist. Dieses Jahr wird das Marketingbudget für Influencer-Marketing 10 Milliarden Dollar überschreiten. Trotzdem gibt es Unternehmen, die Influencer-Marketing noch nicht nutzen. Auf der einen Seite kann ich es nachvollziehen, weil die Angst einfach zu groß ist, etwas falsch zu machen. Viele Unternehmen wissen gar nicht, was relevant ist und wo sie anfangen sollen.


Was kannst Du als Unternehmer machen, den Herausforderungen im Influencer-Marketing zu begegnen? Als erstes, wenn Du jetzt und zukünftig Tipps erhalten möchtest, ganz klar, abonniere den Influently Podcast auf YouTube, Spotify oder iTunes, denn da bekommst Du alles, was für Influencer-Marketing relevant ist. Seit mittlerweile über zwei Jahren und 166 Podcast Folgen gebe ich viele Informationen, Schritt für Schritt Anleitungen für Dich Unternehmer und Influencer, für alle, die mit Influencer-Marketing starten wollen oder das Influencer-Marketing optimieren wollen.

Die allergrößte Herausforderung mit 65 % ist die Messbarkeit. Damit tun sich viele schwer. Über welchen Influencer habe ich einen Umsatz generiert? Ist meine Dienstleistung angekommen? Wurde meine Dienstleistung überhaupt in Anspruch genommen, seit ich mit dem Influencer zusammenarbeite? Da gibt es verschiedene Varianten, die ich kenne und Dir hier vorstelle. Wenn Du weitere kennst, bist Du herzlich eingeladen, mit das hier auf iTunes oder Spotify oder YouTube in den Kommentaren einzugeben.

E-commerce Marketing Agentur


Was man nicht messen kann, ist Markenbekanntheit, die sehr relevant ist und nicht zu unterschätzen. Wenn Du mit Influencer arbeitest, erzielst Du natürlich nicht nur Umsätze, sondern erreichst mit der Reichweite des Influencer eine große Markenbekanntheit. Ein sehr relevanter Punkt, der oftmals nicht gesehen wird.

Zum Beispiel Rabattcodes, Du gibst Rabattcodes raus und kannst über den Code sehen, hat die Community gekauft oder nicht. Tracking über den Rabattcode funktioniert natürlich nur, wenn er auch genutzt wird. Oft kommt es vor, dass vergessen wird, den Code einzugeben. Dann gibt es für den Käufer zwar keinen Preisvorteil, aber ein Tracking ist dann natürlich auch nicht möglich. Genauso geht das mit Affiliate Links, den der Influencer mit seinen Followern teilt. Den Link kannst Du tracken, wurde über den Affiliate Link gekauft? Man kann natürlich auch mit Google Analytics arbeiten, vielleicht Landing Pages für den einzelnen Influencer aufbauen. Damit lässt sich herausfinden, was auf der Seite passiert.

Zuverlässigkeit – Wie zuverlässig arbeiten Influencer?

Zuverlässigkeit im Influencer-Marketing ist eine große Herausforderung, so sehen es 62 % der befragten Unternehmen.

Da muss man unterscheiden. Arbeitest Du mit Micro-Influencer, was sehr beliebt ist und von vielen Unternehmen genutzt wird, oder mit Macro-Influencer oder wirklich großen Stars. Und es macht oftmals einen Unterschied, ob es bezahlte oder unbezahlte Kooperationen sind. Bekommt ein Influencer Geld und Produkte, kann ein Unternehmen in gewissem Maße festlegen, wie die Kooperation verläuft. Ob bezahlt oder unbezahlt, meiner Ansicht nach gehört immer ein Briefing dazu. Der Micro- oder Macro-Influencer weiß, was zu tun ist, erfährt mehr über das Unternehmen und weiß, was er mit seiner Community teilen soll. Zahlt ein Unternehmen Geld, dann kann es eine gewisse Professionalität und Zuverlässigkeit erwarten. Ich erlebe es tagtäglich, dass auch manche Micro-Influencer sehr professionell unterwegs sind und zuverlässiger sind, als manche größere. Es kann immer vorkommen, dass man die vereinbarten Stories nicht einhalten kann oder es vielleicht nicht geschafft hat, einen Post zu machen. Das sind Ausnahmen. Ist es die Regel und kommt immer wieder vor, sollte man die Kooperation beenden. Das alles erfordert natürlich Arbeit und Zeit und zieht Kosten nach sich. Ist ein Unternehmen in der Lage, ein gewisses Budget für bezahlte Kooperationen zu investieren oder macht es vielleicht einen Marketing Mix und integriert zusätzlich Micro-Influencer? 

Get in touch mit einem Klick > Klickmich

Qualität – Entsprechen die Posts der gewünschten Qualität?



Von den befragten Unternehmen sind 48 % nicht mit der Qualität der geposteten Bilder, Videos, Stories oder Texten zufrieden. Eine wesentliche Rolle spielt, mit wem Du zusammenarbeitest. Das kannst Du vorher sehen, die Insights des Influencer, seine Beiträge, Texte oder Stories zum Beispiel auf YouTube. Und wenn Du im Social Media Kanal des Influencer siehst , das passt nicht zu Deiner Marke, sein Content wird nicht so rübergebracht, wie Du Dein Unternehmen repräsentiert haben möchtest, dann schreibe ihn nicht erst an.  

Komm zu uns denn wir kennen die guten: Get in touch mit einem Klick > Klickmich

Bei der Qualität ist es auch eine Frage des Budgets. Micro-Influencer haben keine professionelle Kamera, keine Beleuchtung und kennen sich damit einfach nicht so gut aus, als jemand, der das professionell betreibt. Passt die Qualität nicht, musst Du als Unternehmer entweder Deine Wünsche herunterschrauben oder Geld investieren. Es gibt aber auch immer wieder Micro-Influencer, die machen super Bilder, sind zum Teil besser aufgestellt, als größere, die vom Influencer-Marketing leben. Manchmal sehe ich es auch bei den größeren Influencer, die setzen statt eines Textes einfach ein Emoji unter das Bild. Das ist kein Mehrwert, der Deiner Community geboten werden sollte. Egal, wie groß der Account ist, Du bist Influencer, Du bist Content Creator. Es ist Deine Aufgabe, Deiner Community ehrlichen und echten Mehrwert zu bieten. Es schafft aber Chancen Lehrlinge zu interessieren das ist eine gute Idee.

Marketing Agentur Influently


Steuerbarkeit – Wie steuert man Influencer-Marketing?

Ein Problem mit der Steuerbarkeit sehen 35 % der Unternehmen. Sender und Empfänger. Sende ich das Falsche raus, empfange ich nicht das, was ich erwartet habe. Wenn ich im Briefing schreibe, wie ich es haben möchte, bekomme ich in der Regel auch genau das. Ist das nicht der Fall, dann suche den Fehler erst einmal bei Dir. Was habe ich gemacht? Ist hier ein Fehler entstanden? Dann korrigiere ich das und schaue, erziele ich dann die gewünschten Ergebnisse? So kann ich das Influencer-Marketing steuern, damit es für meine Marke, mein Produkt oder Dienstleistung passt. 

Man sollte nicht vergessen das man die die Jugend von heute auch begeistern muss und Soziale Netze sind da sehr gut zu gebrauchen. 

Kosten – Die Kosten beim Influencer-Marketing.

Natürlich sind die Marketing Kosten eine Herausforderung. Das sagen auch 28 % der befragten Unternehmen. Influencer-Marketing oder zum Beispiel auch Podcast Werbung sind Marketing Strategien, die natürlich Kosten verursachen, jedoch im Vergleich zu herkömmlicher Werbung, wie Fernseh-, Radiowerbung oder Plakatwerbung weniger. Influencer-Marketing mit Google Ads, Facebook oder Instagram Ads lassen sich recht gut targetieren, wenn man seine Zielgruppe kennt. Zum Beispiel bei Fernsehwerbung entstehen sehr hohe Kosten, aber ich weiß nicht, was tatsächlich über diese Werbemaßnahme zurückkommt. Als Unternehmer empfehle ich einen Marketing Mix, bei dem Influencer-Marketing eines der Marketing Instrumente ist. Dafür sind die Kosten nicht allzu hoch, außer, Du arbeitest nur mit großen Influencer, den ganz großen Stars, die für einen Post, ein Bild oder ein Video 10.000, 15.000 Euro oder mehr verdienen.

Man kann aber auch mit einem kleinen vierstelligen Betrag erfolgreiches Influencer-Marketing machen, wenn Du weißt, wie Du da rangehst, welche Influencer Du erreichen willst und wie Du mit ihnen sprichst. Wenn Du Influencer-Marketing bei Dir im Unternehmen etablieren willst, dann sind wir genau die Richtigen für Dich. Influently berät Dich und Dein Unternehmen zu professionellem Influencer-Marketing, gibt Dir maßgeschneiderte Tipps und unterstützt Dich dabei, Influencer-Marketing in Deinem Unternehmen erfolgreich zu etablieren. Schreibe gerne eine E-Mail an info@influently.de. Wir unterhalten uns in einem Strategiegespräch, natürlich gerne per Videogespräch, und zeigen, wie Du mit einem kleinen vierstelligen Betrag erfolgreiches Influencer-Marketing betreiben kannst. Viele verschiedene Faktoren und Aktionen sind notwendig. Wir, die Influently Influencer-Marketing Agentur, geben Dir professionelle Unterstützung. Egal ob du Leichter Rollator mit Sitz verkaufts oder Fußbälle über einen Onlineshop.

Influencer Marketing Agentur

Streuverluste – Was tun gegen Streuverluste?

15 % haben Probleme mit Streuverlusten. Du musst Deinen Kunden Avatar kennen, Deine Zielgruppe. Richtig aufgesetztes, durchdachtes Influencer-Marketing, Schritt für Schritt Vorgehen bei der Auswahl des passenden Influencer, konkretes Briefing, damit erreichst Du genau die Community, die Du erreichen willst. Das sind Herausforderungen die immer wieder aufkommen. Die kann man aber beheben, wenn man richtig an Influencer-Marketing herangeht. Spreche uns bei Influently einfach an. Ich würde mich freuen, von Dir zu hören, damit wir gemeinsam daran arbeiten, Influencer-Marketing für Dein Unternehmen erfolgreich zu etablieren.  Get in touch mit einem Klick > Klickmich