So gewinnst Du als Unternehmen 60 % der Influencer für Deine Marke!

Ein starke Marke hat weniger Probleme bei der Lehrstellenbestzung und vieles mehr, dorthin wollen wir alle. Sehr viele Unternehmen haben damit zu kämpfen, wie sie Influencer kontaktieren, damit sie auf eine Nachricht auch antworten und aus den vielen Nachrichten, die Influencer erhalten, mit ihrer Nachricht auffallen. Wir haben eine lange Liste von Influencern und nehmen euch die Arbeit ab. Uber die Influencer sollte man auch die Lehrstellen Besetzung besser in den Griff bekommen. 

Der Trend geht mittlerweile in Richtung Micro-Influencer, aber auch die bekommen von sehr vielen Unternehmen sehr viele Nachrichten, denn viele Unternehmen sind auf den Zug aufgesprungen und schauen sich mehr nach Micro-Influencer um.

Bist Du Einzelunternehmer, selbstständig, hast keine Mitarbeiter, sondern machst das alles alleine? Dann kannst Du Dich freuen, dass Du heute diese Influently Podcast Folge anschaust. Ich werde Dir einen Trick verraten, den die großen Unternehmen oder Leute, die mehrere Mitarbeiter für Influencer-Marketing haben, 100 % nicht anwenden. Bleibe bis zum Schluss dran, dann kannst Du der Konkurrenz voraus sein.

Influencer für Deine Marke, Dein Produkt, Deine Dienstleistung zu gewinnen ist nichts anderes als verkaufen.

Verkaufen ist so ein Wort, das im deutschsprachigen Raum mit etwas Schlechtem assoziiert wird. Es wird so dargestellt, als würde jemandem etwas aufgeschwatzt, was er nicht benötigt, was er nicht möchte und was ihm nichts bringt. Das ist aber, jemanden über den Tisch zu ziehen.

Du aber hast ein gutes Produkt, Du bietest es jemanden an, der es benötigt und einen Benefit, einen Mehrwert davon hat. Der Kunde entscheidet selber, ob er es kauft. So funktioniert Influencer-Marketing und das ist richtiges Verkaufen.

Wenn Du Unternehmer bist und Influencer für Dich erreichen willst, dann musst Du Dich, Deine Marke, Dein Produkt oder Deine Dienstleistung verkaufen. Du möchtest Influencer für Dein Influencer-Marketing und eine Kooperation mit Dir gewinnen. Wenn Du Influencer bist und willst mit Unternehmen eine Kooperation eingehen, dann musst Du Dich auch verkaufen. Du musst Unternehmen überzeugen, damit sie mit Dir arbeiten und nicht mit 100 anderen Influencern, die es da draußen gibt. Verkaufen ist nichts Schlechtes. Als Influencer oder Content Creator hast Du Dir eine Community aufgebaut. Du bietest Deiner Community einen Mehrwert, vom Unternehmen bekommst Du im Gegenzug Geld oder ein Produkt, worauf Ihr Euch auch immer geeinigt habt.

influencer-marketing-besetzt-lehrstellen

Influencer gewinnen – Social Media Account auf Instagram oder Facebook anschauen Wie gehst Du als Unternehmer oder als Influencer am besten an die Sache ran? Influencer können und sollten von sich aus mit Unternehmen Kontakt aufnehmen. Das machen sogar ganz große Influencer. Wenn sie von einem Unternehmen oder einem Produkt überzeugt sind, dann warten sie nicht, bis das Unternehmen auf sie zukommt. Und auch als Unternehmer schaust Du Dir den jeweiligen Account auf Instagram oder YouTube genau an und kontaktierst dann den Influencer.

Der erste Kontakt mit dem Influencer, dem Content Creator oder dem Unternehmen Was schreibst Du beim ersten Kontakt? Ganz wichtig: Was ist für Dich der Punkt, der Dich dazu bringt, den Influencer oder das Unternehmen anzuschreiben? Wieso willst Du eine Kooperation eingehen? Was hat Dich dazu gebracht, den Account genauer anzuschauen? Warum bist Du der Meinung, dass dieser Influencer zu Deiner Marke passt? Wenn Du diese Fragen beantworten kannst, dann stellt sich die nächste Frage:

Influencer gewinnen – wie kontaktierst Du diese Person? Per E-Mail oder per Instagram DM? Ich habe Influencer gefragt, mit denen ich sehr eng vernetzt bin, wie ihnen die Kontaktaufnahme lieber ist und wie sie kontaktiert werden. Viele haben gesagt, per E-Mail und in der Betreffzeile sollte zum Beispiel stehen „Kooperation mit XY“.

Nach unsere Erfahrung erhältst Du mit einer E-Mail wahrscheinlich eine Antwortquote von 20 %.

. E-Mails sind nichts anderes als Kaltakquise, Du schreibst 100 Leute an, bis sich ungefähr 10 davon melden.

Gleich Kontaktieren

Mit Influencern sein Lehrstellenproblem beseitigen

Also doch eher per Instagram DM – Instagram Direct Message? Eine Instagram Direct Message hat eine noch geringere Antwortquote, wenn Du eine normale Nachricht schreibst, so wie man sie kennt. Nachricht eintippen, rausschicken und auf eine Antwort warten. Auch nichts anderes als Kaltakquise, nur hast Du hier auch sozusagen die Konkurrenz nicht nur von Unternehmen, sondern auch von der Community. Denn Influencer bekommen auch sehr viele Nachrichten von ihrer Community, wenn sie einen guten Content mit Mehrwert bieten. Ich kenne Influencer Inboxen, zum Beispiel von Influencer mit 15.000 Abonnenten, die kriegen so um die 50 bis 100 Nachrichten pro Tag. Und jetzt musst Du Dich fragen: Wo ist Deine Nachricht dann? Wann bekommst Du eine Antwort? Deine Nachricht ist irgendwo ganz unten und eventuell bekommst Du gar keine Antwort. Das passiert meiner Ansicht nach, wenn Instagram DM so genutzt wird, wie man es kennt, das ist aber nicht der richtige Weg.

Was bringt der Kontakt Button bei Instagram? Ist der Kontakt Button im Instagram Account eine Möglichkeit? Manche Influencer hinterlegen nicht nur ihre E-Mail-Adresse, sondern immer mehr auch eine Handynummer. Hast Du schon einmal eine WhatsApp Nachricht an die Handynummer geschickt? Oder die Nummer angerufen? Wir bei Influently machen das nicht und es würde mich sehr interessieren, was Deine Erfahrungen damit sind. Ist das die richtige Funktion, um 60 % Antwortquote zu erhalten? Gleich Kontaktieren